Navigation


Artikel Übersicht


29. Offene Landesmeisterschaften des Landes Brandenburg auf der 50m Bahn

Am 25.2.23 und 26.2.23 machten sich 27 Schwedter Schwimmerinnen und Schwimmer, auf den Weg nach Potsdam, zu den Landesmeisterschaften im Schwimmen, auf der langen Bahn. Erfolgreichste Schwimmerin mit 5 Landesmeistertiteln, und einer Silbermedaille war Pia May Ludwig, gefolgt von Lana Brykczynski mit 3 Landesmeistertiteln, einmal Silber und 3 x Bronze. Leonie Mau konnte sich über einen Landesmeistertitel, 4 x Silber und 2 x Bronze freuen. Phoebe Sturmfels fischte sich einen Landesmeistertitel, 3 x Silber und 3 x Bronze aus dem Potsdamer Schwimmbecken. Weitere Medaillen erkämpften sich Milena Hauschild mit 1x Silber und 1x Bronze, Ida Erhard erkämpfte sich  2 x Bronze, das gleiche konnte Hanna Engelmann erreichen. Lotta Kochinke eine der jüngsten Schwimmerinnen, die in Potsdam an den Start gingen, konnte eine Silbermedaille und 3x Bronze mit nach Hause nehmen. Marie Lienert und Victoria Putzke erkämpften sich jeweils eine Bronzemedaille. Die Schwimmer aus Schwedt konnten sich ebenfalls Landesmeistertitel erkämpfen. Hier war der erfolgreichste Schwimmer Jonas Duckert, mit 3 Landesmeistertiteln und 3 x Silber. Ole Erhard erkämpfe sich einen Landesmeistertitel, 2x Silber und 2 x Bronze. Cedric Sasse konnte sich 2 Landesmeistertitel, 1 x Silber und 1 x Bronze erkämpfen. Dominik Prade freute sich über 2x Silber und 2 x Bronze. Levi Littmann erkämpfte sich 1 x Silber und 1 x Bronze.  Jonas Kleinke  hat 1x Silber im Gepäck. Janis Lück, der jüngste Schwedter Teilnehmer, freute sich über 2 x Silber und 2 x Bronze. Alle genannten Schwimmerinnen und Schwimmer konnten auch viele neue Bestzeiten  erreichen. Dies gilt auch für Emil Buckow, Sven Krämer, John Lienert, Marwin Ole Wendt, Stella  Lotte Krauße, Sarah Sophie Matern, Emilia Tinginies, Malea Willim, Amira Wehby und Marie Ziegerahn. Allen Schwimmerinnen und Schwimmern einen herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen. Eure Trainerinnen Catrin Marschalek und Gabi Tollkamp sind stolz auf euch alle, das ihr unter den schweren Bedingungen, die wir momentan haben noch solche hervorragenden Leistungen vollbringt. Ein Dankeschön geht auch an die beiden Kampfrichter Robert Lübbert und Normen Brykczynski, die neben vielen anderen Kampfrichtern, dazu beitrugen das der Wettkampf durchgeführt werden konnte. Ein Dankeschön auch an die UVG, die uns immer sicher zu unseren Trainingseinheiten und Wettkämpfen bringt. Ein Dankeschön geht auch an Marco Kochinke, der uns als Betreuer an den beiden Tagen unterstütze.

GT

Einladung zur Mitgliederversammlung!

Liebe Mitglieder der Abteilung Schwimmen,

am Freitag, d. 03.03.2023 um 17.30 Uhr findet in der Kegelbahn der SSV PCK 90 Schwedt e.V. Breite Allee 3-6 unsere alljährliche
Mitgliederversammlung statt. Dazu möchten wir alle Mitglieder  recht herzlich einladen.

  1. Vorläufige Tagesordnung:
  2. Eröffnung und Begrüßung
  3. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Berichte der Abteilungsleitung
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastung der alten Abteilungsleitung
  8. Neuwahlen
  9. Bestätigung der neuen Abteilungsleitung
  10. Anträge
  11. Erläuterungen/ Diskussionen / Ausblick auf das neue Trainingsjahr
  12. Verschiedenes

Entsprechend der Abteilungsordnung/ Satzung sind Anträge zur Mitgliederversammlung bis zum 28.02.2023 bei der Abteilungsleiterin, Frau
Gaffrey einzureichen.
Da es im Anschluss immer einen kleinen Imbiss gibt, bitten wir um Rückmeldung zur Teilnahme bis zum 27.02.2023 bei Frau Marschalek
CatrinMC@aol.com oder Frau Gaffrey (0171/1444983 oder SGaffrey@t-online.de)

Mit sportlichen Grüßen
Abteilungsleitung Schwimmen

2. WIRO-Kinderpokal in Rostock

Am Samstag den 28.01.23 traten 18 junge Schwimmer und Schwimmerinnen und 2 Trainer, die Reise nach Rostock zum ersten Wettkampf im Jahr 2023 an.

Im Wasser der Neptunschwimmhalle in Rostock wurden viele tolle Ergebnisse erzielt. Erfolgreichste Schwimmerin, unserer kleinen Delegation, war Phoebe Sturmfels mit 5 x Gold. Sie gewann all ihre geschwommenen Strecken. Gefolgt von Ole Erhard mit 4 x Gold  und 1x Silber, Marie Ziegerahn mit 3x Gold, 1x Silber, Naira Fatke fischte ebenfalls 3x Gold und 1x Silber aus dem Wasser in Rostock.  Janis Lück und Lukas Lemke konnten  sich je 1x Gold, 1xSilber und 1x Bronze erkämpfen. Mats Fiebig 1x Gold,  1x Bronze, Lotta Kochinke erkämpfte sich 4x Silber und 1x Bronze, Ida Erhard 2x Silber 2x Bronze, Stine Graudenz 1x Silber, 1x Bronze und Milena Hauschild 1x Bronze und 3x den undankbaren 4. Platz. In der Staffel erreichten unsere Schwimmer Platz 2. Alle weiteren Teilnehmer, Sonja Stolpmann, Luna Fatke, Emilia Tinginies, Lina Sternkiker, Hedy-Lotta Gayk,  Nela Willim und Till Knobbe konnten sich über neue Bestzeiten freuen. Ein Dankeschön geht an den Busfahrer der UVG Herr Fischer, der uns oft  zu unseren Wettkämpfen fährt.

Text:GT

Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2022

Die Stadt Schwedt sucht wieder die populärsten bzw. beliebtesten Sportler und Mannschaft 2022. Aus unserem Verein ist Lana Brykczynski nominiert. Vom 30.01. bis 26.02.2023 kann dazu unter folgenden Link abgestimmt werden

www.sportumfrage-schwedt.de

Die Gewinner werden auf dem Sportlerball gekürt. Dieser findet am 11.03.2023 in den Uckermärkischen Bühnen statt.

Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt lassen sich nicht unterkriegen (News)

Im November und Dezember 2022 fanden viele Wettkämpfe für die aktiven Kinder und Jugendlichen im Schwimmen statt. Ausgehend von tollen Ergebnissen beim Forstpokal Ende November in Eberswalde, deren emotionaler Höhepunkt die Bronzemedaille der Lagenstaffel war, ging es weiter mit der erfolgreichen Teilnahme von Schwedter Schwimmer/Innen beim Norddeutschen Ländervergleich in Hannover und dem 10-Länderkampf in Berlin. Im Rahmen der Landesauswahl starteten Leoni Mau, Lana Brykczynski und Cedric Sasse in Hannover sowie Pia May Ludwig und Ole Erhard in Berlin. Dort fehlte aufgrund von Krankheit Jonas Duckert.

Jonas und Leoni konnten dann auch am letzten Wochenende vor Weihnachten beim Super-Cup des TSC in Berlin ihre gewachsene Leistungsstärke beweisen. Mit tollen neuen Bestzeiten und einigen Medaillen stellten beide klar, dass in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist. Beide zeigten deutliche Leistungssprünge zum Abschluss des ersten Abschnittes des laufenden Trainings -und Wettkampfjahres.

Am gleichen Wochenende starteten 25 Uckermärker nun schon traditionell beim Dresdener Christstollenschwimmen. Trotz schwieriger und fordernder Trainingsbedingungen für die Schwedter Schwimmer gab es tolle Leistungen zu verfolgen. Der erfolgreichste Schwimmer war mit dem Sieg über 200m Schmetterling und einem 3. Platz Ole Erhard- die erfolgreichste Schwimmerin war Pia May Ludwig mit einem 2. Platz-nur wenige Hunderstel am Sieg vorbei – und drei 3. Plätzen. Weitere Podestplatzierungen konnten Phoebe Sturmfels, Marie Lienert, Hanna Engelmann und Cedric Sasse erkämpfen. Über Urkunden für Platz 4-6 freuten sich neben den bereits genannten Aktiven

Ida Erhard, Jonas Kleinke, Sven Krämer, Levi Littmann, Celine Werner und Stella-Lotte Krauße.  Knapp an den Urkunden vorbei schwammen mit den Plätzen 7 bzw. 8 Milena Hausschild, Sarah-Sophie Matern und Lilien Bowitz.

Die Trainerinnen vor Ort (Emelie Lemke, Lea Otto, Gabi Tollkamp und Catrin Marschalek) freuten sich aber auch über die erschwommenen Platzierungen unter den besten 15 in den Jahrgängen mit meist großen Teilnehmerfeldern, die überwiegend mit tollen neuen Bestzeiten erreicht wurden:

Lukas Lemke, Dominik Prade, Marie Ziegerahn, Malea Willim, John Lienert, Marwin Ole Wendt, Emil Buckow, Victoria Putzke und Frederike Rotsch.

 Glückwünsche gehen an alle Teilnehmer/Innen, für die es mit dem Besuch des Striezelmarktes auch etwas Jahresausklang war nach einem anstrengenden Trainingsjahr.

Für die jüngeren Aktiven gab es zum Jahresende zwei Wettkämpfe mit dem Nikolausschwimmen in Eberswalde und dem Nikolaus-Cup in Brandenburg/Havel. Bei beiden Wettkämpfen überzeugte Keo Martin Ludwig, der in Brandenburg mit dem Sieg im Mehrkampf auch seinen ersten Pokal mit nach Hause nehmen konnte. Bei beiden Wettkämpfen konnten sich die Trainer über zahlreiche neue Bestzeiten freuen und jeweils den den 3. Platz in den Mixed-Staffeln bejubeln.

Weitere Siege erkämpften sich in Brandenburg Lotta Kochinke, Leonie Mau und Hanna Engelmann  im Mehrkampf. Silber -und Bronzemedaillen gingen an Janis Lück, Mira Littmann, Cedric Sasse und Jonas Kleinke.

In Eberswalde zeigten neben Keo Martin Ludwig auch viele andere Schwedter Schwimmer/Innen tolle Leistungen und konnten sich neben den Medaillen oder Urkunden auch über eine Überraschung vom Nikolaus freuen. Wir gratulieren: Mats Fiebig, Jessy Mau, Tim und Greta Krauße, Alva Buchholz, Sonja Stolpmann, Til Knobbe und Naira Junika Fatke sowie Bela Gayk, Stine Graudenz, Jakub Marciszewski, Lina Sternkiker und Lennard Luca Naß.

Allen Aktiven und Ihren Eltern sowie unseren unermüdlichen Trainern wünschen wir alles Gute und beste Gesundheit für 2023. Wir hoffen sehr uns dann im Herbst wieder im AquariUM zum Wassertraining versammeln zu können…

Die Abteilungsleitung Schwimmen

Kaderprüfungswettkampf Potsdam

Am 25.06.2022 machte sich das zweite, 18 Schwimmer*innen starke Team aus Schwedt, auf zum Kaderprüfungswettkampf nach Potsdam. Hier bot sich für alle nochmal die Möglichkeit die Bestzeiten auf den verschiedensten Wettkampfstrecken zu verbessern und eventuell den Sprung in den Landeskader Brandenburg zu schaffen. Die Kinder der Sportklasse 5c waren gerade, einen Tag zuvor von der Klassenfahr zurückgekommen. Trotz dieser trainingsfreien Woche, stellten sie sich diesem Wettkampf, sollte es ja der letzte für dieses Schuljahr sein.

Gestartet wurde der Wettkampf mit den 50m Strecken in der Beinbewegung. Diese Strecken sind keine normalen Wettkampfstrecken da sie mit einem Brett in den Händen geschwommen werden. Bei einem Kaderwettkampf werden diese Strecken aber angeboten, da sie eine der Voraussetzung für die Aufnahme im Landeskader sind.

Im Anschluss folgten die 50m Strecken der Gesamtbewegung bevor es in die Mittagspause ging. Bei tollem Wetter konnten wir diese auf dem Rasen vor der Schwimmhalle verbringen und fische Luft tanken bevor es zum letzten Abschnitt mit den 100 & 200m Strecken ging. Die Schwimmer*innen der SSV PCK zeigten auch beim letzten Wettkampf der Saison wieder tolle Leistungen und viele Bestzeiten. So kam das tolle Ergebnis von 68 Podestplätzen (34 x 1. Platz; 20x 2. Platz und 14x 3.Platz) zustande. Jeden ihrer Starts konnte Pia May Ludwig (6-mal) und Leonie Mau (5-mal) für sich entscheiden. Damit waren beide die erfolgreichsten Teilnehmer aus Schwedter Sicht. Gefolgt von Dominik Prade (5-mal 1.Platz & 1-mal 2.Platz) sowie Ole Erhard und Levi Littman mit jeweils 4-mal 1.Platz und 1-mal 2. Platz. Mindestens einmal den Sprung aufs oberste Treppchen erreichten Isa Lewandrowski, Phoebe Sturmfels, Milena Hauschild, Marie Ziegerahn, Lukas Lemke und Marie Lienert. Das Team zeigte wieder Kampfgeist auch wenn bei einigen, nach diesem schweren Jahr, die Luft raus war. Alle freuen sich auf die Sommerferien und auf das 60-jährige Jubiläumsfest der SSV PCK Abteilung schwimmen. Die letzten beiden Trainingseinheiten werden hier nämlich im, extra für dieses Event organisierte mobile Becken absolviert. Einiger der Schwimmer*innen starten dann noch beim vereinseigenen Triathlon am 09.07.2022. Hierfür allen viel Erfolg.

Text: NL

 


249 Artikel (42 Seiten, 6 Artikel pro Seite)