Navigation


Spatzenschwimmen am 13.05.2023 in Eberwalde

Fast wie ein Heimwettkampf fühlten sich die Schwimmer der SSV PCK 90 am Samstag beim Spatzenschwimmen in Eberswalde. Aber eben nur fast.
Am Vormittag gingen die Jüngsten im Jahrgang 2016/2017 an den Start, jeder durfte 3 Mal starten. Bei den Schwedtern waren Charlie Riemer, Pepe Schulz und Keo Ludwig am Start. Während Keo schon oft Wettkampflust schnuppern konnte, war es für Charlie und Pepe, nach dem internen Vereinswettkampf vor 5 Wochen, der erste richte Wettkampf.
Alle drei Jungen haben ihre Sache sehr gut gemacht und konnten sich am Ende über ihre guten Platzierungen freuen. Höhepunkt war die Überraschungsstaffel und da haben sich die Schwedter kurz entschlossen mit dem KSC Strausberg verständigt und sich für die Mixstaffel eine junge Schwimmerin, Emma Winkler, ausgeliehen. Familie Degenhardt hatte sich für die Staffel etwa Tolles überlegt. Es wurde mal nicht die Länge des Beckens genutzt, sondern die Breite und die Leinen wurden als Hindernis zum Durchtauchen genutzt. Keo musste als erster die Strecke hin und zurück absolvieren und machte seine Sache so gut, dass die Schwedter gleich in Führung gingen, dann kam Charlie, der ebenfalls prima tauchte und als erster an Emma übergab, die junge Dame aus Strausberg stand den beiden Jungen in nichts nach und so galt es für Pepe als Schlussschwimmer, die Staffel nur noch nach Hause zu schwimmen und so wurden die Vier unter Jubel der stolzen Eltern und dem Trainern Erster.
Glücklich standen sie gemeinsam bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Podest mit ihrer Goldmedaille um den Hals. Herzlichen Glückwunsch.

Text: SG

 

Im zweiten Abschnitt schwammen die Kinder der Jahrgänge 2015/1014.

Wie kleine Profis gingen alle voll motiviert an den Start. Mindestens vier Starts standen auf dem Programm. Mira Littmann konnte sich als erfolgreichste Schwedterin 1 x Gold ,1x Silber und 2x Bronze erkämpfen. Über einmal Gold und einmal Bronze konnte sich Naira Fatke freuen. Tim Krauße holte sich über 50m Brust die Silbermedaille. Leider verpasste Mats Fiebig seinen 1. Platz in 50m Kraul Beine durch eine Disqualifikation. Schade! Aber auch alle anderen Kinder wie Stine Graudenz, Paul Grützmacher, Greta Krauße, Alva Buchholz, Till Knobbe, Jacub Marcizewski und Lina Sternkicker schwammen richtig gut und erlangten großartige Bestzeiten. Super!!! Der Höhepunkt des Wettkampfes war die Überraschungsstaffel, wo die Schwedter mit zweit Mannschaften antraten.  Dort belegten die Schwedter einmal den 4. und einmal den 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch. Alle Schwimmer können sich über die guten Ergebnisse freuen. Ein Dankeschön geht auch an die beiden Kampfrichter Sandro Fatke und Jörg Graudenz. Ohne Kampfgericht ist kein Wettkampf durchführbar. Auch ein Dankeschön an Madeleine Littmann für die Unterstützung des Trainers beim Ablauf des Wettkampfes.

Text: MK

 

14. Internationales Nachwuchsschwimmfest in Cottbus

Am Samstag den 22.04.23 machten sich 27 Schwedter Schwimmsportler, 2 Kampfrichter und 2 Trainer, auf den Weg nach Cottbus zum 14. Internationalen Nachwuchsschwimmfest. An diesem Wettkampf nahmen 3 polnische Vereine und 18 deutsche Vereine teil. Im  Medaillenspiegel der Vereine konnte der SSV PCK 90 Schwedt e. V., den 6. Platz erreichen, mit 14  mal Gold, 14 mal Silber und 11 mal Bronze. Die erfolgreichste Starterin unseres Vereins, mit 5 Goldmedaillen und einer Silbermedaille, war Phoebe Sturmfels. Sie teilte sich mit 2 weiteren Schwimmerinnen aus Potsdam und Eisenhüttenstadt Platz 1 im Medaillenspiegel. Pia May Ludwig, konnte neben dem Pokal für die beste Leistung über 50m Kraul, 2 Goldmedaillen und 2 Silbermedaillen freuen. Cedric Sasse erkämpfte sich 2x Gold und 1x Silber und konnte sich mit seinen geschwommenen Zeiten für die Norddeutschen Meisterschaften in Braunschweig qualifizieren. Hanna Engelmann qualifizierte sich ebenfalls für die NDM in Braunschweig und erkämpfte sich 2x Gold und 2x Bronze. Sie konnte auch einen Pokal für die beste Leistung über 50m Kraul mit nach Hause nehmen. Jeweils 1x Gold und 2x Silber erkämpften sich Janis Lück und Victoria Putzke. Sven Krämer freute sich über 1x Gold und 2x Bronze. Jonas Kleinke erkämpfte sich 3x Silber und qualifizierte sich auch für die NDM. Lotta Estelle Kochinke gewann 1x Silber und 3x Bronze. Marie Ziegerahn und Luna Victoria Fatke erkämpften sich je 1x Silber. Levi Littmann nahm 2x Bronze mit nach Hause. Alexander Trost und Emilia Tinginies erkämpften sich je 1x Bronze. Undankbare 4. Plätze erzielten Sarah Sophie Matern, Malea Willim und Marwin Ole Wendt. Ida Erhard, Sally Wagner, Stella Lotte Krauße, Nela Willim, Hedy Lotta Gayk, Celine Werner, Hannes Müller, Emil Buckow , Lukas Lemke und Anton Wiesener konnten sich über neue Bestzeiten freuen. Die Staffel unseres Vereins erreichte in diesem großen Starterfeld den undankbaren 4. Platz, in der Besetzung mit Hanna Engelmann, Sarah Sophie Matern, Celine Werner, Sally Wagner, Cedric Sasse, Jonas Kleinke, Alexander Trost und Sven Krämer. Eure Trainer Catrin Marschalek und Gabi Tollkamp sagen „Herzlichen Glückwunsch“ zu diesen tollen Leistungen. Ein Dankeschön geht an die beiden Kampfrichter Marco Sturmfels und Robert Lübbert. Ohne Kampfgericht kann kein Wettkampf stattfinden. Ein Dankeschön auch an die UVG und den Busfahrer Herr Fischer, der uns wieder gut hin und her gefahren hat.

GT

Norddeutsche Meisterschaften 2023 in Braunschweig

In diesem Jahr konnten sich 6 junge Schwimmerinnen und Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt für die NDM in Braunschweig vom 28. bis 30.04.2023 qualifizieren. Insgesamt starteten über 700 Aktive aus 125 Vereinen an diesem Wochenende.
Für Leonie Mau, Lana Brykczynski, Hanna Engelmann, Jonas Duckert und Cedric Sasse war die Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin das Ziel.
Der erfolgreichste Starter war Jonas Duckert. Über die 50m Rücken konnte er den Norddeutschen Jahrgangsmeister-Titel für sich erschwimmen. Weiterhin belegte er den zweiten Platz über die 100m und 200m Rücken in seinem Jahrgang und wurde Dritter über die 200m Freistil.
Lana konnte trotz einiger Krankheiten in den letzten Monaten Medaillen ergattern. Über die 200m Lagen wurde sie Norddeutsche Jahrgangsmeisterin und durfte im Finale über diese Strecke antreten und ihre Zeit nochmals verbessern. Zudem erkämpfte sie sich eine Silbermedaille über 100m Rücken.
Wir gratulieren.
Hanna kann über zwei tolle neue Bestzeiten über 50m Brust (6. Platz) und 50m Freistil (10. Platz) strahlen. Auch Leonie darf stolz auf sich sein. Über die 100m Rücken schwamm sie nicht nur eine neue Bestzeit, sondern kann auch über einen tollen 5. Platz glücklich sein.
Jonas Kleinke verbesserte sich über 50m Rücken und belegte damit einen guten 10. Platz.
Cedric trat über drei Strecken am Wochenende an, 50m Brust, 100m Brust und 50m Freistil. Leider konnte er seine Ziele nicht ganz erreichen, kann sich aber über einen guten 7. Platz über die 50m Brust freuen.
Vielen herzlichen Dank an die mitgereisten Eltern als Betreuer und Fans.
Text: LO

Schwimmarten Wettkampf in Brandenburg

Am 25.3.23 machten sich 24 Schwedter Schwimmer und Schwimmerinnen auf den Weg, nach Brandenburg an der Havel. Bei diesem Wettkampf wurden ausschließlich Mehrkämpfe geschwommen. Die Mehrkämpfe waren, „Kleiner Mehrkampf“ in dem die Strecken 50m Beinbewegung, 50m und 100m Gesamtbewegung, jeweils in einer Schwimmart absolviert werden musste. Die Schwimmarten waren Brust, Rücken, Freistil und Schmetterling. Diesen Mehrkampf absolvierte unsere jüngste Teilnehmerin Mira Littmann Jahrgang 2014, über die Freistilstrecken und erkämpfte sich mit  ihren geschwommenen Leistungen mit dem Pokal und der Goldmedaille, in ihrem Jahrgang. Der zweite Mehrkampf war der „Große Mehrkampf“. Hier kam jeweils noch die 200m Strecke über die einzelnen Schwimmarten dazu. In diesem, konnte Luna Victoria Fatke, Jahrgang 2013, über die Freistilstrecken den Pokal und die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Hedy Lotta Gayk, Jahrgang 2012, konnte sich hier die Silbermedaille freuen. Im gleichen Mehrkampf der Jahrgänge 2008/2009 erzielte Alexander Trost den Pokal und die Goldmedaille, Marwin Ole Wendt konnte sich über Bronze und Sarah Sophie Matern über die Silbermedaille freuen. Im „Großen Mehrkampf“ aber über die Bruststrecken erreichte Emilia Tinginies Jahrgang 2013 die Bronzemedaille, Victoria Putzke Jahrgang 2010 erkämpfte sich den Pokal und die Goldmedaille. Malea Willim Jahrgang 2008 konnte sich über Bronze und Hanna Engelmann Jahrgang 2007 über Silber freuen. Cedric Sasse, Jahrgang 2008 erkämpfte sich den Pokal und die Goldmedaille. Cedric erzielte mit seiner Zeit, über die 50m Brustbeinbewegung, die beste Leistung, in seinem Jahrgang, nach der Punktetabelle und konnte hier ebenfalls den Pokal mit nach Hause nehmen. Jonas Kleinke absolvierte in diesem Mehrkampf die Rückenstrecken und erkämpfte sich im Jahrgang 2008 die Bronzemedaille.

Im Schwimmarten-Mehrkampf ging es dann über 50m Beinbewegung, 100m und 200m einer Schwimmart, sowie über 200m Lagen und 400m Freistil. Hier konnte Pia May Ludwig den Pokal und Goldmedaille und Ida Erhard die Bronzemedaille, beide Jahrgang 2012, über die Rückendisziplin in Empfang nehmen. Marie Ziegerahn Jahrgang 2011 konnte sich ebenfalls in diesem Mehrkampf die Silbermedaille erkämpfen. Phoebe Sturmfels, Jahrgang 2012, absolvierte die Brustdisziplinen und erkämpfte sich die Bronzemedaille. Levi Littmann, Jahrgang 2011, absolvierte die Freistildisziplinen und erkämpfte sich die Silbermedaille. Weitere Teilnehmer waren Celine Werner, Marie Lienert und Janis Lück. Alle 3 sind knapp am Podest vorbei geschwommen und erreichten in ihren Mehrkämpfen jeweils den 4. Platz. Lukas Lemke, Nela Willim und Stella Lotte Krauße konnten sich in diesem großen Starterfeld über neue Bestzeiten freuen. Allen Schwimmerinnen und Schwimmern herzlichen Glückwunsch.

GT

SSV PCK 90 Schwedt e. V. MITGLIEDERVERSAMMLUNG

EINLADUNG UND TAGESORDNUNG


Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,


hiermit laden wir Sie zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 27. April 2023 um 17.00 Uhr auf das Vereinsgelände der SSV PCK 90 Schwedt e.V., Breite Allee 3-9 in 16303 Schwedt/O. (Tanzsportgebäude) recht herzlich ein.

T A G E S O R D N U N G
1. Eröffnung
2. Bestätigung der Versammlungsleitung und des Protokollanten
3. Bestätigung der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung, der Tagesordnung und sowie Feststellung der Stimmberechtigten
4. Entgegennahme des Jahresberichtes 2022 des Vorstandes
5. Entgegennahme des Kassenberichtes für das Haushaltsjahr 2022
6. Entgegennahme des Berichtes 2022 der Kassenprüfer
7. Aussprache über die Berichte
8. Genehmigungen des Jahresberichtes, des Kassenberichtes und des Berichtes der Kassenprüfer für das Jahr 2022
9. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2022
10. Ehrungen und Danksagungen
11. Anträge
12. Beschlussfassung
13. Schlusswort


Anträge, die in der Mitgliederversammlung behandelt werden sollen, sind fristgerecht lt. Satzung beim geschäftsführenden Vorstand des Vereins (in der Geschäftsstelle) einzureichen.

SSV PCK 90 Schwedt e. V.

Der Vorstand
(Aushang am 27.03.2023)

Barnim-Uckermark-Cup der Minis

Auch die zweite Auflage des Barnim-Uckermark-Cups der Minis für die Schwedter und Eberswalder Schwimmanfänger fand noch einmal in Eberswalde statt. Auf kurzen (12,5 m) und längeren Strecken (25 m) konnten die jüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer ihr Können unter Beweis stellen. Als Lohn gab es Beifall von den Eltern und natürlich die begehrten Medaillen zur Siegerehrung.

Besonders die Allerjüngsten (JG 2018) waren natürlich aufgeregt. 12,5 m Rücken - oder Kraul-Beine wollten erstmal geschwommen werden.

Die „Älteren“ hatten da schon etwas mehr Routine. Hier gab es zum Teil auch schon respektable sportliche Leistungen (siehe Protokoll).

Ein Dank geht an die Besatzung der Schwimmhalle und an die vielen helfenden Eltern. Hoffentlich findet die dritte Wiederholung dieses kleinen Kinderwettkampfes dann in der rekonstruierten Schwimmhalle in Schwedt statt.

Foto: M. Bogdain

 


239 Artikel (40 Seiten, 6 Artikel pro Seite)