Navigation


Artikel Übersicht


Spatzenschwimmen in Fürstenwalde am 16.11.2013 (Schwimmen)

Frank und Annett Degenhardt

Wie in jedem Jahr im Herbst trafen sich die jüngsten Brandenburger Schwimmer zum Spatzenschwimmen im Fürstenwalder „Schwapp“. Während am Vormittag die 5- bis 7-jährigen 25 m- Strecken absolvierten, mussten sich die 8- und 9-jährigen am Nachmittag in Wettbewerben über die doppelte Distanz messen.
In herausragender Form zeigten sich die Jungen des Jahrgangs 2006. Liam-Finn Kochinke und PhilippHintenburg teilten die Siege gleichmäßig unter sich auf und ließen der Konkurrenz aus insgesamt 10 Vereinen keine Chance. Elias Lange komplettierte das gute Abschneiden mit einem 2. Platz über 25 m Rücken Beinbewegung. Außerdem konnte er mit seinen gezeigten Leistungen schon jetzt die vom Landesschwimmverband gestellten Kadernormen unterbieten. Die drei Jungen ließen sich, unterstützt durch Arne Seelig (JG 2007), natürlich auch den Sieg in der abschließenden 4x25 m Freistilstaffel nicht nehmen.

Schwedter Schwimmer erfolgreich in Eberswalde und Anklam (Schwimmen)

Von Tim Kunde

Am Samstag waren die Schwedter Schwimmer des SSV PCK 90 Schwedt beim Eberswalder Forstpokal sowie bei den Offenen Kurzbahnmeisterschaften in Anklam vertreten.
Mit dreizehn Aktiven ging der Schwedter Schwimmverein in Eberswalde an den Start. Insgesamt dreiundzwanzig Medaillen und viele tolle Bestzeiten konnten die Schwedter für sich erringen.
Julian Kolm durfte bei vier Starts gleich viermal auf dem Siegertreppchen stehen und holte vier Goldmedaillen für den SSV. Ebenso erfolgreich war Marie Reinhardt, die dreimal Gold bei drei Starts gewann. Zweimal Gold bei drei Starts erschwammen Julius Vogt und Mario Benic. Zwei Gold- und zwei Bronzemedaillen erkämpfte die Älteste der vertretenen Schwedter, Carolin Methke. Eine weitere erfolgreiche Teilnehmerin des Wettkampfes war Maria Sauer, die zweimal Silber und einmal Bronze holte. Alle anderen Teilnehmer brachten ebenfalls gute Leistungen und erschwammen insgesamt vierzehn neue persönliche Bestleistungen.

Schwedter Schwimmer im Medaillenrausch (Schwimmen)

Am Samstag fanden im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM die Staffel-Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg statt. Die Schwedter gingen selbst mit insgesamt sieben Teams an den Start.
Die Jüngsten waren dieses Mal am erfolgreichsten: Die E-Jugend männlich des SSV, bestehend aus Anton Buchholz, Pepe Müller, Oliver Kolk, Lennart Johs und Malte Engelmann, errangen fünf Goldmedaillen in fünf Staffeln und außerdem die Goldmedaille in der Gesamtwertung. Auch die E-Jugend weiblich konnte gute Erfolge verzeichnen. Das Team, bestehend aus Marleen Brandt, Frida Charlotte Kochinke, Line Vergien, Tabea Sasse, Nelly Korschin, Lara Grützmacher und Melanie Vierkant erschwamm den Sieg über 4x50m Brust und die Silbermedaille in der Gesamtwertung. Ebenfalls gute Ergebnisse konnten die Jungen der D-Jugend, Henning Ahrendt, Erik Köhler, Florian Görmann, Lennard Hinz, Tom Goslar, Tim Seligmann und Marcel Mattner, erzielen und erkämpften Bronze in der Gesamtwertung.
Auch die Jungen und Mädchen der C-Jugend sowie die Jungen der B-Jugend holten ebenfalls jeweils die Bronzemedaillen in ihrem Jahrgang. Herzlichen Glückwunsch hierzu!
Besonders schwer hatten es dabei an diesem Wochenende die Jungen der C-Jugend, da kurzfristig ihre drei Leistungsträger aufgrund von Krankheit und Verletzung ausgefallen waren.

Schwedter Schwimmer erneut erfolgreich (Schwimmen)

Von Catrin Marschalek

Nach Erholung und intensiven Trainingstagen in den Ferien gab es in der 2. Oktoberhälfte mehrere Wettkämpfe mit Schwedter Beteiligung.
Den Auftakt machte die Potsdamer Kurzbahnmeisterschaft. Hier ging es vor allem um die Intensität der Wettkampfbelastung nach einem ausdauerbetonten Trainingsabschnitt. Es gab recht gute Leistungen von den 6 Schwedter Aktiven zu sehen. 23 der 30 Starts endeten mit persönlichen Bestleistungen. Wir gratulieren Steven Kambach, Melvin Imoudu, Carolin Methke und Catharina Krüger zu zweiten und dritten Plätzen.

Protokoll DMSJ-LF vom 02.11.2013 (Schwimmen)

Wasserball-Landespokal in Schwedt (Wasserball)

Von Steffen Opitz

Am Sonntag, dem 20.10.2013, war die SSV PCK 90 Schwedt e.V. erneut Ausrichter eines Wasserball-Landesevents – des 2013er Landespokals der Männer. Wieder trauten sich nur drei Teams in Schwedt gegeneinander anzutreten. Spremberg, Fürstenwalde und Finsterwalde bekommen in dieser Spielklasse angeblich kein spielfähiges Team zusammen. Umso mehr zeigten die Oderstädter, dass es sich durchaus lohnt, hier anzutreten, denn im Schlussspiel gegen Brandenburg lag ein kleine Sensation in der Luft. Aber der Reihe nach.
 


198 Artikel (33 Seiten, 6 Artikel pro Seite)